Menü

Das Unternehmen

Über uns

Seit langer Zeit ein kompetenter Anbieter!

Das Team bei Klein Beschallungs- und Kirchentechnik arbeitet seit Jahrzehnten als kompetenter Anbieter für Elektroakustik und Kirchenbeschallung. Aus dem zunächst auf Kirchenbeschallung spezialisierten Betrieb wurde ein Unternehmen für maßgeschneiderte Beschallungskonzepte. Neben Kirchen stattet Klein Beschallungs- und Kirchentechnik auch Trauerhallen, Konferenzräume, Gerichtssäle, Sportstätten und weitere öffentliche Einrichtungen aus.

Maßgeblich bei einem Beschallungsprojekt ist nicht nur die umfassende und kompetente Beratung, sondern auch eine individuelle objektbezogene Planung.

Es ist nicht nur die langjährige Erfahrung, die hohe Flexibilität und eine Prise Innovation, die Klein Beschallungs- und Kirchentechnik von seinen Mitbewerbern unterscheidet. Auch die hochwertige technische Ausstattung und die qualifizierten Mitarbeiter machen die Firma zu einem der erfolgreichsten Unternehmen in seinem Marktsegment.

Klein Beschallungs- und Kirchentechnik, Ihr zuverlässiger Partner für Beschallungstechnik plant und baut für Sie mit großem Sachverstand und Erfahrung Konferenzanlagen, Audio-Visuelle Systeme, mobile und festinstallierte PA-Systeme, induktive Höranlagen, Kirchenbeschallungssysteme, mobile Lautsprecheranlagen etc..

Wir bieten besonders gute Konditionen für das Elektrohandwerk und den Handel, sowie für den Endkunden.
Durch unsere umfassende Kenntnis des Marktes sind wir immer in der Lage auch preisempfindliche Kunden optimal zu bedienen.

Services

Umfassende Beratung gehört zum Geschäft

Da wir täglich mit der Beschallung der unterschiedlichsten Gebäude zu tun haben, im Zuge derer es auch immer gesetzliche Auflagen wie z.B. DIN, IEC oder VDA-Richtlinien, sowie festgelegte Prozesse gibt, die einzuhalten sind, kennen wir uns natürlich auch in allen planerischen Belangen der Gebäudebeschallung aus.

Hier begleiten wir Sie von Anfang an, halten die notwendigen Ausschreibungsmaterialien bereit und stehen bei Fragen gerne zur Verfügung. In einem Umfeld, dass sehr komplex ist und viele Themen berührt, angefangen von der Umsetzung im Sinne von Notfall- und Evakuierungskonzepten, über Auflagen des Denkmalschutzes, der Barrierefreiheit bis hin zur kostenlosen Erstellung von Leistungsverzeichnissen. Damit schaffen wir die besten Voraussetzungen für eine schnelle plangerechte Umsetzung, die durch unsere Begleitung von Anfang an unliebsame Überraschungen quasi ausschließt.

Als Systemhaus und Lieferant von elektroakustischen Evakuierungsanlagen fertigen wir Ihre ELA-Zentrale, bei Bedarf nach den Richtlinien der DIN EN 60849/ VDE 0828, Teil 1. Bei der Planung, Projektierung und Installation von akustischen Übertragungssystemen sind spezielle Kenntnisse gefordert. Deshalb bieten wir Planern, Architekten und Elektrofachbetrieben von vorne herein umfassende Planungsunterstützung an. Bei modernen Systemen sind sicherheitsrelevante Aspekte zunehmend in den Vordergrund gerückt. Die IEC 60849 besagt unter anderem: „Ein akustisches Notfallwarnsystem muss verständliche Informationen über Maßnahmen verbreiten können, die zum Schutz von Menschenleben innerhalb eines oder mehrerer Bereiche vorzunehmen sind“. So müssen beispielsweise die einzelnen Komponenten stets überwacht werden. Lautsprecherleitungen müssen redundant ausgelegt sein, in jedem Bereich muss Sprachverständlichkeit gewährleistet bleiben. Notfall-Durchsagen müssen als klarer Text ausgegeben werden. Keinesfalls darf wie früher nur eine Sirene erklingen. In diesem Zusammenhang bearbeiten wir Ihre Ausschreibungen, erstellen Leistungsverzeichnisse, etc. Hierzu zählt auch die Beratung vor Ort. Neben den ELA-Anlagen erstellen wir auch komplette PA-Systeme, mobil oder für Festinstallation, induktive Induktionsschleifen-Höranlagen, speziell nach den Richtlinien der europäischen Norm IEC 60118-4.

Vorgehensweise

Vom ersten Telefonat bis zur Fertigstellung der Lösung

Nachdem wir per Telefon oder schriftlich von Ihren Wünschen erfahren haben, treffen wir zunächst intern die Vorbereitungen für einen Ortstermin. Eventuell müssen Fragen recherchiert oder Materialien zusammen gestellt werden. Der Ortstermin hilft uns dann dabei, die Anforderungen vollständig zu Erfassen und wichtige Fragen zu klären.

Je nach Projekt kann es hierbei wichtig, sein, uns möglichst schon im Vorfeld des Ortstermins wichtige Planungsunterlagen zu übermitteln. Im Verlauf des Ortstermins besteht zunächst die Möglichkeit zur Klärung weiterer Details und ferner haben wir hier auch die Möglichkeit z.B. bauliche Besonderheiten aufzunehmen.

Parallel zur Konzeption des Beschallungssystems werden ggf. nötige Ausschreibungsmaterialien erstellt, Anträge gestellt sofern nötig, etc. Um Wartezeiten zu vermeiden werden hier länger dauernde Prozesse möglichst früh angestoßen.

Referenzen

  • Ev.-Luth. Christkirche Rendsburg
  • Kath. Kgm. St.Nikolaus und Karl Borromäus, Köln
  • Kirche der Stille Hamburg Altona
  • St.Nicolai-Kirche Eckernförde
  • Stadtkirche St.Marien Celle
  • St.Marien und Benediktinerinnenabtei Varensell Rietberg
  • Deutsche Forschungsgemeinschaft e.V., Bonn
  • Wissenschaftszentrum Gem. Dienste e.V., Bonn
  • Kirche St.Stephani Helmstedt
  • Kirche St.Gertrud Düsseldorf
  • Gemarker Kirche Wuppertal
  • Kirche Cronenberg Zentrum Emmaus
  • Wallfahrtskirche und Zisterzienserkloster Stiepel Bochum
  • Dom zu Xanten und Wallfahrtskirche Marienbaum Xanten
  • Kath. Basilika St.Salvator Prüm
  • Abteikirche St. Mauritius Tholey
  • Gold Krämer Stiftung gGmbH Begegnungszentrum Frechen
  • Kath.Kirchen St.Severin und St.Johann Baptist Köln
  • Kath. Kirche St.Heribert Deutz Köln
  • Abschiedshäuser Bestattungshaus Huerkamp GmbH, Hoetmar
  • Oberlandesgericht Köln
  • Stadtentwässerungsbetriebe Köln AöR
  • Bilal-Moschee und Yunus Emre Moschee Aachen
  • Genezarethkirche Aachen
  • Ev. Stadtkirche Baden-Baden
  • Ökumenisches Zentrum im Rieselfeld Freiburg
  • u.v.m.

Unsere Partner

Unsere Partnerschaft mit Seis Akustik GmbH

Gemeinsam als starkes Team für Technik "Made in Germany". Dabei erstreckt sich die Zusammenarbeit, über die gemeinsame Planung von Projekten hinaus, bis hin zu einem regen Wissensaustausch. Als Entwickler und Hersteller hochwertiger Audioprodukte für die Kirchentechnik, garantiert die Firma Seis Akustik GmbH seit fast vier Jahrzehnten hervorragende Sprachverständlichkeit für akustisch anspruchsvolle Kirchenräume. Die Harmonie von Raumakustik, bester Soundqualität, hohem Bedienungskomfort und ansprechendem Design ist unser gemeinsamer Anspruch. Unsere Zusammenarbeit bietet einen guten Mix unterschiedlicher Kompetenzen, die wir individuell einsetzen.



Unsere Partnerschaft mit der MIPRO Germany GmbH

Unsere Komponenten für mobile Beschallung und Funkmikrofonie digital und analog, beziehen wir bereits seit längerer Zeit von der MIPRO Germany GmbH. Durch die positiven Erfahrungen mit den Produkten nahmen wir weitere Artikel in unser Programm auf und stellten zudem fest, dass auch der Kundendienst MIPRO Germany vorbildlich arbeitet. Wir freuen uns, dass auch unsere Kunden mit den Funksystemen und der mobilen Beschallung sehr zufrieden sind und den hervorragenden Klang, die Alltagstauglichkeit und das Preis-Leistungsverhältnis sehr zu schätzen wissen. Seit geraumer Zeit werden wir von Mipro Germany GmbH auch mit den innovativen Konferenzsystemen des Herstellers VISSONIC beliefert.



Unser Partner Pan Acoustics GmbH für spezielle Beschallungslösungen (Denkmalschutz)

Der innovative deutsche Lautsprecherhersteller Pan Acoustics GmbH entwickelt, fertigt und vertreibt nicht nur nachhaltige Produkte, sondern entwickelt zusammen mit den Projektplanern Beschallungskonzepte, die auf spezielle Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind. Der Fokus liegt dabei auf den Lautsprechern. Aus dem großen Produktportfolio kann man auf eine Vielzahl von Lösungen zurückgreifen. Besonders hervorzuheben ist die weltweit einzigartige “Pan 2-Line Technologie“. Dank dieser Technologie ist es möglich, die bestehende Verkabelung der vorherigen Beschallungsanalage weiter zu nutzen. Ein Aufstemmen der Wände ist nicht notwendig. Dies ist ganz wichtig bei denkmalgeschützten Räumlichkeiten. So wird im Nu aus einer konventionellen, passiven 100-Volt-Anlage eine technisch hochmoderne, aktive Beschallungslösung, die es mit Beam Steering ermöglicht, den Schall wie gewünscht einzustellen.